Unser Billardverein stellt sich vor - Siemens Billardverein Erlangen

Direkt zum Seiteninhalt

Unser Billardverein stellt sich vor

Der Siemens Billardverein Erlangen ist einer der 47 Vereine unter dem Dach der Freizeitgemeinschaft Siemens Erlangen e.V. Zu dieser Freizeitgemeinschaft gehören 18 Sport- und 29 Freizeitvereine.
Unser Billardverein hat eine über 50 Jahre lange Tradition. Zurzeit sind wir etwa 26 aktive Mitglieder zwischen 30 und 80 Jahren.
Wir sind überwiegend Mitarbeiter, oder Pensionäre der SIEMENS AG und deren Beteiligungsgesellschaften, oder Familienangehörige von Siemens Mitarbeitern. Dies ist aber nicht Bedingung für eine Mitgliedschaft. Jeder, ob jung oder alt, ob männlich oder weiblich, ob Profi oder Amateur, ist bei uns willkommen und herzlich eingeladen mitzumachen.
Da wir ein Freizeitverein sind, gibt es bei uns keine festen Trainings- und Spielzeiten. Jedes Mitglied darf kommen, kann frei trainieren, oder sich mit anderen Mitgliedern zu einer Partie verabreden, wann immer es ihm gefällt. Für diejenigen, die sich mit anderen messen wollen, veranstaltet unser Sportwart regelmäßig klubinterne Turniere in verschiedenen Karambol-Spielarten. Darüber hinaus messen wir jedes Jahr unser Können in Freundschaftsturnieren mit dem ATSV Erlangen und anderen Billardvereinen aus der Region.
 Zu unserer Ausstattung zählen zwei kleine und zwei große Matchtische. Es gibt auch Erfrischungen - alkoholfreie Getränke, Bier sowie Kaffee.
Viele Leute verstehen unter dem Begriff Billard die Pool-Billard-Spielart. Auch das Snooker-Billard hat dank der Fernsehübertragungen stark an Popularität gewonnen, während das Karambol-Billard hingegen in seiner Bekanntheit etwas im Schatten steht. Das ist sehr schade.  Es wird an einem Tisch mit Banden ohne Löcher und nur mit drei Bällen gespielt. Die Grundphilosophie ist es, den Spielball so anzustoßen, dass er die beiden anderen Bälle berührt. Je nach Spielart kommen verschiedene Zusatzregeln hinzu, um die Karambolage zu erschweren.
Dieser Sport ist deswegen so interessant, weil er Konzentrationsfähigkeit, Feinmotorik sowie visuelle Einschätzung fordert und fördert, um eine Serie von Karambolagen vorzubereiten und ausführen zu können. Dies führt bei Erfolg natürlich zu Stolz und Freude aber auch zu einer erheblichen Entspannung. Das ist wichtig, sowohl für Berufstätige nach einem anstrengenden Arbeitstag, als auch für Pensionäre außerhalb ihres vollen Terminkalenders. Und das Alles kann bei geselligem Beisammensein so richtig genossen werden! Wer einmal von dieser Leidenschaft erfüllt ist, der wird keine andere Billard-Variante mehr spielen wollen.
 
Über weitere Mitglieder, die Spaß am gemeinsamen Karambol-Billard-Spielen haben, freuen wir uns sehr.
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, kommen Sie doch einfach vorbei und genießen Sie ein Probespiel mit uns.
Am besten donnerstags ab 17:30.
Zurück zum Seiteninhalt